Teil 1

M1-4 Hörgeräte-Anpassung
M5-6 Abformung und Otoplastik
A1 Messen der Kenndaten eines Hörgerätes
A2 Instandsetzen eines Hörgerätes
A3 IdO-Einbau in eine individuelle Schale

Die Repititionslehrgänge finden im City Hotel und im IZN (Institut des Zahntechnikerhandwerks) im Gebäude des FBZ (Förderungs- und Bildungszentrum der Handwerkskammer Hannover) statt. Sie werden von prüfungserfahrenen und kompetenten Fachkräften geleitet. Das besondere Augenmerk liegt auf der Fokussierung des vorhandenen Wissens, im Hinblick auf die Prüfung.

 

M1-4

Hörgeräte-Anpassung

Der Kurs wird von praxis- und prüfungserfahrenen Meistern geleitet. In einem Einführungsgespräch werden die theoretischen Grundlagen erörtert. Dabei wird besonders auf den Aufbau, nach Inhalt und Zeiteinheiten gegliedert, eingegangen. Die hierauf basierende Planung wird dann im Einzelunterricht praktisch während einer Hörgeräte-Anpassung durchgeführt und trainiert. Dabei wird im theoretischen Teil auch die Arbeitsprobe A6 (Programmieren von Hörgeräten) mit vermittelt. Die schriftliche Ausarbeitung und die Anpassung werden in einer Schlussbesprechung analysiert und diskutiert. Zur Steigerung der Effektivität wird mit höchstens drei Teilnehmern pro Dozent und Tag gearbeitet. Zur optimalen Vorbereitung wird mit dem Prüfungsmeßequipment trainiert.

Es werden gestellt: Probanden
Mitzubringen sind: Eigenes Hörgeräteprogramm
Stethoclip
Otoskop
Otoplastiken(prüfungsrelevant)
Schreibzeug
 

 

Zeitaufwand:

Samstag: 8:00 - 18:00 Uhr und/oder
Sonntag: 8:00 - 18:00 Uhr

Ort:

City Hotel (CVJM)
Limburgstr. 3
30159 Hannover

Das City Hotel bietet preiswerte Übernachtungsmöglichkeiten. Die Buchungen der Zimmer wird nicht vom Hannover Repetitorium vorgenommen. Die Kosten für die Übernachtung werden den Teilnehmern direkt vom Hotel berechnet.

Kontakt zum City Hotel:
Tel. 0511 3607 0
Fax 0511 3607 177
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
www.CityHotelHannover.de

 

 

M5-6

Abformung und Otoplastik

M5: Im ersten Teil des Kurses wird die Abformung des äußeren Ohres theoretisch aufgearbeitet. Dabei werden die Materialien, unterschiedliche Werkzeuge und verschiedene Abformtechniken besprochen. Die Handhabung und Risiken diverser Tamponaden wird nach theoretischer Abhandlung praktisch erprobt und gefestigt. Durch umfangreiche, gegenseitige Abformung, unter Aufsicht und Korrektur, wird prüfungsnah zügiges Arbeiten trainiert. Eine abschließende Auswertung der Abdrücke, hilft gemachte Fehler zu vermeiden.

M6: Im modernen Großraumlabor wird vor allen Dingen die praktische Arbeit trainiert. Unter Anleitung werden die unterschiedlichen Otoplastiken hergestellt und ausgearbeitet. Dabei wird ein besonderes Augenmerk auf den Zeitfaktor und die prüfungsbezogene Ausführung der Arbeiten gelegt. Versierte Otoplasiker überwachen die Arbeiten und vermitteln ihr Wissen in Theorie und Praxis. Alle entsprechenden Materialien werden zur Verfügung gestellt. Es können aber auch eigene, bevorzugte Materialien verarbeitet werden.

Es werden gestellt: Fräsmaschinen
Schleifvorrichtungen
UV-Lichtgeräte
Mitzubringen sind: Abdruckmaterial
UV-Lack für Nachbehandlung
Werkzeug für Fräsmaschinen
Otoskop
Tamponaden
Schutzkleidung
Schreibzeug
 

 

Zeitaufwand: Sonntag: 8:00 - 15:30 Uhr
Ort:

IZN (Institut des Zahntechnikerhandwerks) im Gebäude des
FBZ (Förderungs- und Bildungszentrum der Handwerkskammer Hannover)

Seeweg 4
30827 Garbsen

 

 

 

A1

Messen der Kenndaten eines Hörgerätes

Die für die Meisterprüfung nötigen Kenntnisse und Fertigkeiten in diesem Prüfungsfach, decken sich in der Regel nicht mit der täglichen Arbeit. Prüfungsnah bereitet dieser Kurs die vorhandenen Kenntnisse anschaulich auf und verknüpft sie unmittelbar mit praktischen Übungen. Dabei sollte die Handhabung des Meßequipments trainiert werden. Durch die Palette der vorhandenen Hörgeräte, wird die unterschiedliche Vorgehensweise in den einzelnen Aufgabenfeldern trainiert.

Es werden gestellt: Prüf-Hörgeräte, Messbox
Mitzubringen sind: Stethoclip
Schraubendreher, klein
Strommessgerät
Batterieadapter
 

 

Zeitaufwand: Samstag 10:00 - 17:30 Uhr 
Seminarort:

Hanns-Lilje-Haus

Hotel und Tagungscentrum
Knochenhauerstr. 33

30159 Hannover 

 

A2

Instandsetzen eines Hörgerätes

Das Instandsetzen eines Hörgerätes gliedert sich grundsätzlich in zwei Teile, die Fehlersuche und die Beseitigung. Die Fehlersuche setzt ein umfangreiches Wissen der elektronischen Zusammenhänge voraus. Der Kurs beschäftigt sich mit den elektrotechnischen Grundbausteinen. Es werden die grundsätzlichen Funktionen und die schaltungstechnischen Zusammenhänge einfach und verständlich aufgefrischt. Das Erlernen effektiver Fehler-Such-Strategien minimiert den späteren Prüfungsstress. Umfangreiche Übungen, unter fachlicher Anleitung, bereiten optimal auf die Prüfung vor.

   
Mitzubringen sind: Werkzeug (Schraubendreher, Pinzette)
Multimeter
Strommessgerät
Stethoclip
Batterieadapter (Typ 13, Typ 675)
 

 

Zeitaufwand: Samstag 10:00 - 17:30 Uhr und
Sonntag: 8:00 - 15:30 Uhr
Seminarort:

Hanns-Lilje-Haus

Hotel und Tagungscentrum
Knochenhauerstr. 33

30159 Hannover

 

A3

IdO-Einbau in eine individuelle Schale

Der Kurs trainiert die, für die Meisterprüfung nötigen Kenntnisse, in dem Fach Schalenfertigung und IdO-Einbau. Die vorhandenen Kenntnisse werden praxisnah und anschaulich aufgearbeitet. Dabei werden praktische Übungen wie, Abdruck-vorbereitung, Formfertigung, Schalenfertigung und IdO-Einbau durchgeführt. Die notwendigen Faceplates werden für den Kurs zur Verfügung gestellt.

Es werden gestellt: Fräsmaschinen, Schleifvorrichtungen
UV-Lichtgeräte, Silikon für Formen
Mitzubringen sind: Werkzeug, Stethoclip mit IdO-Olive, UV-Lack, UV-Material für Schalen
 

 

Zeitaufwand: Samstag 10:00 - 17:30
Ort:

IZN (Institut des Zahntechnikerhandwerks) im Gebäude des
FBZ (Förderungs- und Bildungszentrum der Handwerkskammer Hannover)

Seeweg 4
30827 Garbsen